Druckversion von "Wo ist Jacqueline?" auf webjournal.ch


Artikel vom 01.04.2009

HEUTE am Fernsehen

telebasel Report ab 19.20 Uhr

Wo ist Jacqueline?

Spurlos verschwand Jacqueline Heizmann vor vier Jahren in Basel; die Ermittler glauben an ein Gewaltverbrechen

Von Redaktion



Das letzte Bild von Jacqueline Heizmann. Foto: telebasel zVg


Seit Samstag, 11. Juni 2005 fehlt von der 38-jährigen Jacqueline Heizmann jede Spur. Noch am Vorabend hatte die Sekretärin eines Aescher Transportunternehmens ihre Eltern getroffen und vereinbart, sie würde sich am nächsten Tag telefonisch bei ihnen melden. Aber einen Anruf von ihrer Tochter sollten Edwin und Ruth Heizmann nie mehr erhalten.

Stattdessen erfuhren sie am folgenden Montag, dass Jacqueline nicht zur Arbeit erschienen sei. Auch in ihrer Dreizimmerwohnung am Eimeldingerweg in Basel war sie nicht auffindbar.

Als die Ermittler der Basler Polizei feststellten, dass im Kleiderschrank der Vermissten ein zweiteiliger Überzug fehlte, schöpften sie Verdacht. Doch trotz Hausdurchsuchungen, Verhaftungen und dem Absuchen ganzer Landstriche ist der Aufenthaltsort von Jacqueline Heizmann bis heute ungeklärt. Die Familie hofft weiter.

Wurde sie Opfer eines Gewaltverbrechens? Oder tauchte sie – wie ihr Bruder glaubt – vor vier Jahren unter, um ein neues Leben zu beginnen? Der Telebasel Report über den rätselhaftesten Fall der jüngeren Basler Kriminalgeschichte. Ein Film von Christian Keller.


Wiederholungen:

• Mittwoch, 1. April 2009, ab 19.30 Uhr stündlich
• Sonntag, 5. April 2009, 18.05 Uhr

Von Redaktion

Für weitere Informationen klicken Sie hier:

http://www.telebasel.tv/archiv.php?show=9379



Druckversion erzeugt am 14.11.2018 um 02:33