Elsass - Kultur

Artikel vom 06.07.2006

Elsass - Kultur

Ecomusée-Song zum Downloaden

Cookie Dingler und seine Strassburger Freunde singen fürs notleidende elsässische Freilichtmuseum von Ungersheim

Von Redaktion



Die bislang diskret gestaltete Internet-Startseite des Ecomusée d'Alsace (links unten) muss gegenwärtig der ausgeflippten Werbung für den hinterlistig-hintersinnigen Song «Trop Bête - soïdumm» Platz machen.



Zwei Euro kostet der Download des Cookie-Dingler-Benefizsongs auf der Internetseite des Ecomusée d'Alsace. Das französische Fernsehen «France 2» meldete am Mittwoch, 5. Juli 2006, dass die französische National-Elf, sollte sie Weltmeister werden, den Song an den Siegesfeiern fürs Ecomusée singen wird.

Mehr...

Artikel vom 25.06.2006

Elsass - Kultur

Fête de l'eau à Wattwiller

Edition 2006: Parcours d‘art moderne consacré aux eaux jusqu‘au 27 juin 2006

Von Pierre Dolivet



L'Eglise romane du 13ème ciècle à Wattwiller ou les eaux sont le sujet d'une expo. Photos: Pierre Dolivet, Mulhouse @ 2006



WATTWILLER (ELSASS).- Wattwiller est un village de 1500 habitants rattaché à la commune des communes de Cernay. L'église qui domine fièrement la petite bourgade située au pied du Molkenrain compte parmi les cinq plus anciennes églises connues en Haute-Alsace. Son plan actuel est tributaire de l'édifice roman construit au XIIIème siècle.

Mehr...

Artikel vom 30.05.2006

Elsass - Kultur

Das Spielzeugmuseum Soultz

Das mittelalterliche Städtchen hat touristisch und gastronomische Eigenarten zu entdecken - es ist eines der schönsten am Vogesenfuss

Von Pierre Dolivet



Die aktuelle Sonderschau im Spielzeuge-Museum von Soultz (bis 25. Juni 2006) ist dem Thema «Lego»-Bausteine gewidmet: Raffiniert gebaute Unikate, die nicht nur Kinderherzen höher schlagen lassen… Foto: Pierre Dolivet, Mulhouse © 2006


Das elsässische Städtchen Sultz (frz. Soultz) am Vogesenfuss hat als einer der wenigen grösseren Orte am Vogesenfuss sein reizendes mittelalterliches Gesicht bewahren können, weil es im Zweiten Weltkrieg verschont worden war: Es lag abseits der Heeresstrasse, und die Geschützte ballerten über seine Dächer hinweg.

Mehr...

Artikel vom 15.04.2006

Elsass - Kultur

Oster-Anti-Stau-Tip 2

Lustige Eierleset im Ecomusée

Oster-Sonn- und Oster-Montag ab 10.30 Uhr Osternester suchen im elsässischen Freilichtmuseums bei Mulhouse - zu ermässigten Eintrittspreisen für Familien

Von Redaktion



«Honneur pour les Conscrits» (Ehre für die Ausgehobenen) - steht auf der Fahne: Die «Conscrits» im Ecomusée d'Alsace machen Ihrem Brauch tatsächlich alle Ehre: Das Eierleset-Wettrennen der «Conscrits» gehört zu den lustigen Veranstaltungen rund um die Initiationsriten elsässischer Jünglinge.


UNGERSHEIM (ELSASS).- Stau am Gotthard, Schrittempo in der Leventina und ewige Baustellen auf den Autobahnen - der martialische Stress Unbelehrbarer, das Ostergespenst, es wird von Jahr zu Jahr ungeheuerlicher. Da habens die Basler ja gut, denn sie können mit dem Velo, der ersten Eisenbahnlinie auf dem Festland oder meinetwegen auch mit dem Auto, eine Fahrt ins Elsass unternehmen und müssen keine Geduldsstrapazen erleiden.

Mehr...

Artikel vom 19.03.2006

Elsass - Kultur

Deutsche Interpretation siehe unten

Notre Ecomusée on y tient!

L‘Ecomusée d‘Alsace a ouvert le 18 mars 2006 avec de nouveau tarifs et de tarifs très avantageux pour familles.

Von Redaktion



Ce carnaval des paysans est un grand classique de l'Ecomusée, et présente des figures traditionnelles du carnaval des champs, qui n'a que peu de points communs avec le carnaval des villes.



-- Point de vue du fondateur-président Marc Grodwohl --

UNGERSHEIM (ALSACE, HAUT-RHIN).- mg.- Depuis le passage à l'euro, l'Ecomusée est conscient de la difficulté grandissante des familles à faire face à l'augmentation du coût de la vie. Le prix d'entrée à l'écomusée a été perçu progressivement comme trop cher, surtout pour des familles de la région qui viennent souvent avec des amis et qui contrairement à des visiteurs d'autres régions, ne passent pas forcément la journée complète à l'Ecomusée.


Mehr...

Artikel vom 03.07.2004

Elsass - Kultur

Nimm mich nach dem Essen!

Die Kunsthalle Espace d'Art Contemporain Fernet-Branca in St-Louis erstaunt in vielerlei Hinsicht

Von Reinhardt Stumm



Italienischer Baukunst-Charme hinter den Gleisen der weltersten internationalen Eisenbahnlinie Basel-Strasbourg in St-Louis: Das Basler Baugeschäft Broggi und Appiani baute 1907 die Likörfabrik Fernet-Branca nach den Plänen des Mailänder Architekten G. Merlini. Alle Fotos von J.-P. Lienhard, Basel © 2004


ST-LOUIS.- St-Louis will auch kulturell aus dem Schatten Basels heraustreten - es leistet sich eine Kunsthalle, die in Rekordzeit verwirklicht wurde und zeitgenössische internationale Kunst in unsere französische Nachbarschaft im Elsass bringen will.

Mehr...

Artikel vom 20.05.2004

Elsass - Kultur

Die Iris-Tapeten: 19. Juni 2004 bis 1. Juni 2005

Erstmals in Rixheim zu sehen

Das Musée du Papier Peint (Tapetenmuseum) in Rixheim lädt zu einer besonderen Kostbarkeit der Taptenkunst - VERSION FRANCAISE EN PDF A LA FIN DE CET ARTICLE

Von Redaktion



Iris-Tapete mit Motiv aus der Seidenweberei Manufaktur Moeglin Frères Zimmermann, Rixheim (Elsass), 1827: Geripptes, zusammengesetztes Papier, Satin-Fond, irisierender Model-Druck in vier Farben, Rapport 0,47 x 0,47 m. Aus der Kollektion des Tapeten-Museums Rixheim.

Der Mittelpunkt des Motivs, die Blumen sowie die sie umrankenden Blätter, wurde irisierend gedruckt: die Farben wurden im Farbtopf ineinander verlaufend gemischt und danach der Druckstock eingetaucht. Foto: Tapetenmuseum Rixheim © 2004



RIXHEIM (F). red.- Das dürfte Liebhaber der schönen Künste erfreuen: Bisher gab es noch nie eine Ausstellung über die Iris-Tapeten. Das Rixheimer Tapeten-Museum zeigt erstmals Muster dieser Technik aus dem frühen 19. Jahrhundert, die durch raffinierte Farbmischung eine besondere Tiefenwirkung der Motive erzeugt. Dadurch sind illusionistische Effekte von erstaunlicher «Echtheit» möglich. Die Ausstellung beginnt gemeinsam mit «Mulhouse 004», einer Veranstaltung junger Gestalter aus den europäischen Kunsthochschulen, und gleichzeitig mit «Art Basel 04».

Mehr...

Artikel vom 11.01.2004

Elsass - Kultur

Sprachstreit

«Mûroises» und Senf nach Elsässer Art

Markenschutz für gekreuzte Beeren und Senf

Von Redaktion



Maire Jean Vogel verkauft seine «mûroises» am Beerenmarkt von Saâles und freut sich über die Aufnahme des Begriffs ins Wörterbuch der «Académie Française».

SAALES.- In einem seit Jahren anhaltenden Streit um die Bezeichnung der Kreuzung von Brombeeren und Himbeeren als «mûroises» (aus mûres und framboises) hat der Maire der elsässischen Gemeinde Saâles, Jean Vogel, einen stolzen Sieg davongetragen: Die Mitglieder der «Académie Française» gaben nach sorgfältiger Prüfung einem Antrag Vogels statt und nahmen den Begriff in die 9. Ausgabe ihres Wörterbuches auf. Die «mûroise» sei aus der natürlichen «Kreuzung zwischen der Brombeere und der Himbeere entstanden», präzisieren die Sprachhüter.

Mehr...

Artikel vom 07.01.2004

Elsass - Kultur

St-Louis bekommt ein Kunstmuseum

Die Stadt hat die ehemalige Schnapsbrennerei Fernet-Branca gepachtet, um der Kunst ein Obdach zu bieten.

Von Redaktion



Foto: J.-P. Lienhard, Basel © 2004

ST-LOUIS.- Er ist zwar nicht das Wappentier von St-Louis, aber gleichwohl so etwas wie das Wahrzeichen von Basels Nachbarstadt: Der riesige Adler auf der Weltkugel der franco-italienischen Brennerei Fernet-Branca beim Bahnhof. Er wird nun auch noch «Schirmherr» des Kunstmuseums, das in der im Jahr 2000 stillgelegten Fabrikationsstätte für Digéstifs Einzug halten wird. Für den kulturbeflissenen Bürgermeister von St-Louis, Jean Ueberschlag, geht damit ein Traum in Erfüllung.

Mehr...

Artikel vom 04.01.2004

Patrimoine

2004: 20 Jahre Ecomusée d‘Alsace

Wegen vieler baulicher Vorbereitungsarbeiten für die Jubiläums-Überraschungen bleibt das elsässische Freilichtmuseum vom 5. Januar bis 21. Februar fürs Publikum geschlossen. Nicht aber das Restaurant.

Von Redaktion




Das kommende 20-Jahre-Jubiläum des elsässischen Freilichtmuseums Ecomusée d‘Alsace ist das Fest aller, die der Idee einer Stätte zustimmen können, welche das kulturelle Erbe symbolisiert und die Entwicklung des Elsass aufzeigt - so wie es gelebt hat und weiterleben wird durch alle, im Dorf, in der Stadt, in der Mine und in der Fabrik.

Mehr...

1 2 3


Anzeige:

Bachletten-Buchhandlung



Nach oben


Copyright © 2003 by webjournal.ch

 

Die Funktion Newsletter ist wegen Spam blockiert. Schreiben Sie eine Mail an info(ad)webjournal.ch mit dem Betreff: «Bitte newsletter zusenden» Besten Dnak für Ihr Verständnis.