Im Fokus der Autoren - Nebenbei bemerkt

Artikel vom 11.06.2004

Nebenbei bemerkt

Reden sie, wenn sie gefragt werden!

Von Reinhardt Stumm

Die Schweizer Post, jener Betrieb, der manchmal Briefe und Zeitungen bringt, wird mich vermutlich entlassen. Rechtsmittel gibt es nicht. Die Post entscheidet, was richtig und was falsch ist.

Mehr...

Artikel vom 10.05.2004

Menschenwürde

Apropos Haus-Sklaven-Interpellation

Von Reinhardt Stumm

Die Interpellation Nr. 30, den vom Theater Basel als Haus-Sklaven unter Vertrag genommenen Michel-Remo Lussana und ähnliche Fälle betreffend, ist auf gebührende Weise beantwortet worden. Nämlich so gut wie überhaupt nicht.

Mehr...

Artikel vom 03.02.2004

Nebenbei bemerkt

Sogenannte Rhetorik…

Die Zürcher Hochschule für Gestaltung bietet Nachdiplomkurse an. Wer nicht? Aber Rhetorik hatte noch niemand.

Von Reinhardt Stumm

Der Kurs heisst übrigens nicht Rhetorik, er heisst «ars rhetorica»! Das hört sich gleich ganz anders an. Man hätte übrigens auch Redekunst sagen können. Aber ehrlich, sagen Sie mal ganz leise «Redekunst» – und jetzt «ars rhetorica». Na? Das lernen Sie! Kursgebühr 5'500 Schweizerfranken.

Mehr...

Artikel vom 27.01.2004

Nebenbei bemerkt

Gewissensdokumente?

Gestern kam der 39. jener Briefe, die mehr oder weniger kunstvoll um Einzahlungsscheine gefaltet sind.

Von Reinhardt Stumm

Anfang Dezember begann ich zu sammeln - aus so einer undefinierten Mischung aus Neugier, schlechtem Gewissen, Unentschlossenheit.

Mehr...

Artikel vom 11.01.2004

Nebenbei bemerkt

Rauchen tötet - haha!

Ein renommiertes deutsches Vergiftungsunternehmen brachte vor Jahren eine Zigarettenschachtel auf den Markt, die vorn und hinten mit Totenköpfen verziert war.

Von Reinhardt Stumm

Nun muss aber niemand glauben, dass das jemanden abschreckte, im Gegenteil! Die Sorte wurde ein Renner.

Mehr...

Artikel vom 21.12.2003

Nebenbei bemerkt

Kleinigkeiten

Man muss nur laut genug brüllen. «Wir schenken Ihnen eine Stunde», verspricht die Deutsche Bahn auf riesigen roten Plakaten

Von Reinhardt Stumm

In der Tat, wer mit dem Intercity Express von Basel nach Köln fährt, fährt ziemlich genau eine Stunde weniger als der andere, der den nun ja schon furchtbar altmodischen Intercity oder den Eurocity nimmt. Geschenkte Stunde?

Mehr...

Artikel vom 12.12.2003

Nebenbei bemerkt

Backfischfernsehen

Anfänger ohne Schulsack und Manieren

Von Reinhardt Stumm

Der Zürcher Galerist Max Bollag ist neunzig geworden. Um ihn einzuordnen: Bollag ist seit Jahrzehnten das in Zürich, was Beyeler seit Jahrzehnten in Basel ist. Was leistete Bollag?

Mehr...

Artikel vom 07.12.2003

Nebenbei bemerkt

Blasfuthktion

Die liebe Mühe mit den Gebrauchsanweisungen

Von Reinhardt Stumm

Ein Schlagwort unserer Tage ist Global Village. Weltdorf. Die ganze Welt ein einziges, grosses Dorf. Das erste Dorf der Welt, in dem der Bäcker im Unterdorf nicht lesen kann, was auf dem Mehlsack aus dem Oberdorf steht, ist es auch.

Mehr...

Artikel vom 02.12.2003

Nebenbei bemerkt

Edel sei der Mensch!

Stilblütenlese aus Weihnachtskatalogen

Von Reinhardt Stumm

Edles Teakholzfournier – erlesen! Hochwertiger Edelstahl. Mit 40 Stationsspeichern. Polyacrylnerz - edel als Tagesdecke. Veredelte reine Baumwolle. Edelste Handschuhmachertraditition. Edel ist nichts, besonders edel ist alles! Edel sei der Mensch, hilfreich und gut. Noch besser ist er mit dem Edelstahlseil zum Holzholen zum allerbescheidensten Preise von 159 Franken – die unverzichtbare edle Bodenplatte aus Edelstahl kostet zusätzlich 109 Franken. Dafür ist das streng-edle Oberteil, übrigens mit Klavierlack veredelt, eine Augenweide.
Mehr...

Artikel vom 27.11.2003

Nebenbei bemerkt

Geschäft ist Geschäft

Cigarettes, Chocolat, Kaugummi, Mikaamuu…

Von Reinhardt Stumm

Das kleine Frühstück wäre doch auch noch was fürs Postamt! Man steht sich ja oft genug die Beine in den Bauch und hat schon gar keine Energie mehr, sich darüber zu ärgern, dass man spielend einen Vormittag im Postamt verbringen kann, um eine eingeschriebene Sendung abzuholen. Da wären doch ein Kaffee und ein Gipfeli für vier Franken achtzig eine wunderbare Nebenausgabe?
Mehr...

1 2 3





Nach oben


Copyright © 2003 by webjournal.ch

 

Die Funktion Newsletter ist wegen Spam blockiert. Schreiben Sie eine Mail an info(ad)webjournal.ch mit dem Betreff: «Bitte newsletter zusenden» Besten Dnak für Ihr Verständnis.