Baden-Württemberg - Allgemeines

Artikel vom 07.10.2013

Lörrach

Mit Fotoreportage und Infos am Schluss

Wie Lörrach sich den Nazis beugte

Sonderausstellung «Lörrach und der Nationalsozialismus» geht am 13. Oktober 2013 sehr erfolgreich zu Ende

Von Redaktion



Blickfang im Treppenhaus des Dreiländermuseums zur Ausstellung «Lörrach im Nationalsozialismus»: So beflaggt war ganz Lörrachs Innenstadt, zumal die Basler- und Tumringer-Strasse, die damals «Adolf-Hitler-Strasse» hiess. © foto@jplienhard.ch 2013


Die ausserordentlich gut besuchte zeitgeschichtliche Sonderausstellung «Lörrach und der Nationalsozialismus» im Dreiländermuseum ist nur noch bis zum 13. Oktober 2013 zu sehen. Das Interesse der Lörracher Bevölkerung und von Besuchern aus der gesamten Region war anhaltend gross. Immer wieder fanden intensive Gespräche statt. Bevor die Ausstellung am Sonntag, 13. Oktober 2013, endet, gibt es noch zwei öffentliche Führungen.



Hier wird deutlich, wie das Zitat von Kuonis Handbuben Seppi in Schillers «Wilhelm Tell» jeweils beim Schweizer Publikum gewirkt haben muss, während deswegen das Stück in Deutschland verboten war: «Die braune Liesel kenn ich am Geläut». Wer bislang nur die üblichen Schwarzweiss-Fotos kannte, muss hier staunen ob der martialischen Uniformen, vielleicht noch mehr, ob der faschistischen Phantasie, und wahrscheinlich sind solche Lumpen immer noch irgendwo auf einem Estrich in Lörrach eingekamphert… © foto@jplienhard.ch 2013

Mehr...

Artikel vom 01.07.2008

Baden-Württemberg - Allgemeines

Zum Neunzigsten: «Selmeli-Gässli»

Die hochbetagte Selma-Ratti, das «Popcorn-Selmeli» vom Basler Petersplatz, ist vom Europapark zum 90. Geburtstag zur Ehrenbürgerin ernannt worden

Von Redaktion



Das 90-jährige Geburtstags-«Kind» Selmeli vom Basler Petersplatz (wo sie auch jahrelang wohnte), umrahmt von noblen und warm eingepackten Gratulanten im «Europa-Park» in Rust. Foto: zVg.


ep-mg.- Kurz vor ihrem 90. Geburtstag am 2. Juli 2008, besuchte das Basler Original Selma Ratti zum 567. Mal den Europa-Park. Gewöhnlich brachte sie einen Bus voll bedürftiger Kinder mit, doch diesmal kam sie selbst zum Zug: Der Europa-Park taufte zu ihren Ehren einen Weg nach ihr - das «Selmeli-Gässli» im «Walliser-Dorf» - und ernannte sie gleich auch zur «Ehrenbürgerin» des grössten Freizeitparkes von Deutschland.

Mehr...

Artikel vom 28.09.2006

Baden-Württemberg - Allgemeines

Redaktionelle Mitteilung

Wenn hier wenig Artikel abgelegt sind

Mitteilung an unsere tit. Leser betr. Schlagwortsuche in den Rubriken

Von Redaktion

Die Rubriken (z.B. «Baden-Württemberg - Allgemeines») sind nicht repräsentativ für die erschienenen Beiträge. Denn diese werden oft allein dem Autor zugeteilt (alle Autoren finden Sie unter der Rubrik «Im Fokus der Autoren»), vor allem, wenn es sich um unikate Texte handelt. Dies betrifft häufig die Mehrzahl der Artikel, zumal wir ja eine Autorenseite sind.

Mehr...

Artikel vom 28.09.2006

Baden-Württemberg - Allgemeines

KOPIE des Artikels vom 29.12.2004

Illegale Ausfuhr von Sondermüll

Lug oder Trug: Ein Deutscher Chauffeur wollte Chemiedreck aus der Schweiz in Deutschland «entsorgen»

Von Jürg-Peter Lienhard



War es wohl der Santiglaus, oder wer, oder wie? Die als «leer» angemeldete Mulde mit ihrem stinkenden, giftigen Inhalt unter der hölzernen «Tarndecke» Foto: Polizei Basel


BASEL.- Der deutsche Zollbeamte hatte buchstäblich eine feine Nase: ein unverfänglich aussehender Muldentransporter, angeblich leer, stank derart zum Himmel, dass der Beamte näher hinschauen musste. Und siehe da: die Mulde war gar nicht leer. Aber was unter den zur Tarnung obenaufliegenden Abfall-Holzteilen lag, liess dem Beamten die Haare sträuben.

Mehr...

Artikel vom 30.03.2004

Grenzkonflikt

Deutscher Schikanen-Zöllner entlassen

Bundesgrenzschutz-Chef gehorchte von «oben» derart deutsch gründlich, dass er bilaterale Verstimmungen zwischen der Schweiz und Deutschland verursachte

Von Redaktion



Buhmann unter den deutschen Zöllnern: Heiko Knorre musste den Hut nehmen.

STUTTGART. red.- Der Chef des deutschen Bundesgrenzschutzes (BGS) Süd, Heiko Knorren, ist vom Bundeinnenministerium entlassen worden. Knorren gilt als Hauptverantwortlicher für die Schikanen am Zoll nach Deutschland.

Mehr...

Artikel vom 13.01.2004

Namen

«d'Maari» ist wieder «in»

Vornamen im Badischen

Von Redaktion



BREISACH.- Die Zeiten der Michelle sind im Badischen vorbei. Die Eltern von Neugeboren besinnen sich wieder auf die alten, traditionellen Vornamen.

Mehr...

Artikel vom 08.01.2004

Baden-Württemberg - Allgemeines

Europapark fürchtet «Bioscope»-Projekt

Das umstrittene Freizeitprojekt «Bioscope» bei Ungersheim ist als «gemeinnützig» eingestuft worden. Doch der «Euorpapark» bei Rust lässt seine Klage bei der EU-Kommission gegen den ungeliebten Konkurrenten bestehen.

Von Redaktion



COLMAR.- Senator Hubert Haenel vom «Symbio», dem Trägerverein für das geplante «Bioscope» in Ungersheim, jubelte unverfroren: «Das Jahr 2004 wird das Jahr des Bioscope.» Die oberelsässische Präfektur gab nämlich am Dienstag, 6. Januar 2004, bekannt, dass das Freizeitprojekt als «gemeinnützig» eingestuft wurde, dass somit die Betreiberfirma Grévin & Cie. Anspruch auf 35 Millionen Euro an Beihilfen durch die elsässischen Gebietskörperschaften anmelden kann. Das ist immerhin mehr als die Hälfte des auf 60 Millionen Euro veranschlagten Projektes.

Mehr...





Nach oben


Copyright © 2003 by webjournal.ch

 

Die Funktion Newsletter ist wegen Spam blockiert. Schreiben Sie eine Mail an info(ad)webjournal.ch mit dem Betreff: «Bitte newsletter zusenden» Besten Dnak für Ihr Verständnis.
Sac A Main Louis Vuitton Pas Cher louboutin outlet louboutin uk longchamp sac Louboutin Uk nike pas cher