Artikel vom 10.04.2007

Mit Schmidt auf Reisen 3

Aufbruch und Heimkehr

Die Abreise scheint einem die Welt zu ffnen, whrend man die Welt bei der Rckkehr verengend erlebt

Von Aurel Schmidt



Uferansicht des Walden Pond bei Concord, Massachusetts, wo der amerikanische Schriftsteller Henry David Thoreau von 1845 bis 1847 in einem selbst gebauten Holzhaus lebte und das Buch Walden schrieb. Jeder der vielen Besuche in der Vergangenheit am Teich und an der markierten Stelle, wo Thoreaus Haus stand, lst ein Gefhl der Vertrautheit aus. Der Walden Pond ist ein Erinnerungsort. Foto: Aurel Schmidt, Basel 2007


Von seinen zahlreichen Reisen berichtet der Basler Schriftsteller und frhere Redaktor Aurel Schmidt in einer lockeren Folge krzerer Reisebilder. In der neuen Folge geht er auf die Beschwingtheit bei der Abreise ein und auf die Gefhle der Bedrckung, die sich bei der Rckkehr einstellen.

Dieser Artikel ist registrierten Nutzern vorbehalten. Um den gesamten Artikel lesen zu knnen, mssen Sie sich fr Abonnement webjournal.ch registrieren oder - falls Sie bereits registriert sind - einloggen.





Nach oben


Copyright © 2003 by webjournal.ch

 

Die Funktion Newsletter ist wegen Spam blockiert. Schreiben Sie eine Mail an info(ad)webjournal.ch mit dem Betreff: Bitte newsletter zusenden Besten Dnak fr Ihr Verstndnis.