Artikel vom 13.05.2006

Elsass - Allgemeines

A vos tram - partez!

Mülhausen feiert sein Tram

Wer meint, nur Basler können ihr Tram feiern, hat das Fest der Mülhauser für ihr Tram vom Samstag, 13. Mai 2006, verpasst

Von Pierre Dolivet



Die «Giraffentruppe» - in Frankreich so berühmt wie «Mummenschanz» in der Schweiz - in der Avenue Kennedy. Diese breite und stets mit Autos verstopfte Hauptader Mülhausens ist jetzt praktisch allein dem Tram reserviert, das erst noch auf eigenem Trassee fährt. Im Hintergrund der Europaturm mit dem Drehrestaurant, das einstmal im Besitz der erwürgten Swissair war.



MÜLHAUSEN (ELSASS).- red. Noch geht es eine ganze Woche, bis in Mülhausen das schönste Tram weit und breit fahren wird. Am Samstag, 13. Mai 2006, hatte die Bevölkerung «Vorfahrt» zuerst, bevor die gelben Drämmlis dann am komenden Samstag, 20. Mai 2006, von Staatspräsident Chirac offiziell dem Verkehr übergeben werden. Bis dahin gibts noch einige kosmetische Anpassungen an den Trassees, die aber das Volksfest für die Inbesitznahme der eisenbahnspurigen Niederflurer von Alsthom nicht behinderten. Die Bevölkerung fühlt sich endlich «befreit» von den jahrelangen Bauarbeiten für das Tram, die die Stadt komplett umgekrempelt hatten. Unser Fotoreporter Pierre Dolivet hat ein paar Eindrücke mit seiner Digitalkamera eingefangen - ein ausführlicher Text in Deutscher Sprache folgt demnächst - hier vorab der französische.



Und das ist es jetzt, das nigelnagelneue Mülhauser Tram, das für das Volksfest erstmals schon ein paar Runden drehte. Die Leser von webjournal.ch haben sich schon letztes Jahr ausführlich mit diesem tollen Vehikel aus dem hugenottischen La Rochelle anfreunden können (siehe Link am Schluss).

Dieser Artikel ist registrierten Nutzern vorbehalten. Um den gesamten Artikel lesen zu können, müssen Sie sich für Abonnement webjournal.ch registrieren oder - falls Sie bereits registriert sind - einloggen.





Nach oben


Copyright © 2003 by webjournal.ch

 

Die Funktion Newsletter ist wegen Spam blockiert. Schreiben Sie eine Mail an info(ad)webjournal.ch mit dem Betreff: «Bitte newsletter zusenden» Besten Dnak für Ihr Verständnis.