Anzeige:
KulturSchweigen

Artikel vom 31.03.2006

Druckversion

Basel - Kultur

Holbein kehrt zurück

Die Basler Werke des grössten Künstlers der Rheinstadt bis zum 2. Juli 2006 zu Gast im Kunstmuseum und begleitet von zahlreichen Veranstaltungen

Von Redaktion



«Solothurner Madonna» (1522), einst vermutlich in der Martinskirche in Basel, heute im Kunstmuseum Solothurn. Foto: Walter und Spehr, Basel @ 2006



Hans Holbein der Jüngere (1497/98–1543) hat die Stadt Basel wie kein anderer beeinflusst. Doch während er zu Lebzeiten nahezu allgegenwärtig war, begegnet man ihm heute nur noch selten. Dies soll sich ändern, sagen sich die Basler Museumsverantwortlichen und rufen zu einer Begegnung mit Holbein an der Sonderschau «HansHolbein d.J. – die Jahre in Basel 1515–1532» im Kunstmuseum, aber auch zur Teilnahme am vielfältigen Begleitprogramm ganz unterschiedlicher Institutionen auf (siehe Link mit Tips und Infos am Schluss).

Die Voraussetzungen hierfür sind optimal: Dank einer einmaligen Ausstellung im Kunstmuseum Basel und dank einem reichhaltigen, museums- und spartenübergreifenden Begleitprogramm werden Holbeins Wirken, seine Beziehung zur Stadt und zu ihren Bürgern, zu Druckern, Gelehrten und Sammlern – etwa zu Johannes Froben, Erasmus von Rotterdam oder Bonifacius Amerbach – in den nächsten Monaten in lebendige und erlebbare Erinnerung gerufen.

Die verschiedenen Aktivitäten umfassen Stadtrundgänge und szenische Zeitreisen, aber auch Führungen, Vorträge, Workshops und Kurse zu kunst- und kulturhistorischen, religions- und musikgeschichtlichen Themen. Eine Ausstellung im Karikatur & Cartoon Museum Basel knüpft an Erasmus von Rotterdams ironischer Rede «Das Lob der Torheit» an, die Holbein 1515 mit gezeichneten Kommentaren versehen hat. Karikaturisten und Cartoonisten von heute nehmen diese zum Ausgangspunkt, um die menschlichen Torheiten aus heutiger Sicht zu reflektieren.

Das Begleitprogramm umfasst ebenso eine Reihe von Kursen, die die Volkshochschule beider Basel unter anderem zur Bedeutung der Musik in Holbeins Werk oder zu Reformation und Bildersturm in Basel anbietet.

Profitieren Sie von der Wiederkehr Holbeins in Basel und gucken Sie sich mal auf den hier zum Runtersaugen bereitliegenden Informationen via der nachstehenden Links um.

Von Redaktion

Für weitere Informationen klicken Sie hier:

• Flyer mit allen Veranstaltungs-Infos zum Runtersaugen

• Mehr Infos zu den Aktivitäten der Basler Museen rund um Holbein


Klicken Sie hier, wenn Sie fortan bei neuen Artikeln dieses Autors benachrichtigt werden wollen!


Anzeige:

Latein8



Nach oben


Copyright © 2003 by webjournal.ch

 

Die Funktion Newsletter ist wegen Spam blockiert. Schreiben Sie eine Mail an info(ad)webjournal.ch mit dem Betreff: «Bitte newsletter zusenden» Besten Dank für Ihr Verständnis.