Artikel vom 21.07.2004

Druckversion

Vrenis Zeilen

Neue Kolumne von Vreni Berlinger

«Ihr Leben war Liebe und Arbeit» - eine schöne Glosse vom «Zyttigs-Anni»

Von Redaktion



Vreni Berlinger an der BuchBasel 2004: Wäre schön, wenn sie uns als Kolumnistin häufiger erfreuen dürfte - beim webjournal.ch sollens Begabte nicht schwer haben! Foto: BuchBasel, 2004

Red. jpl.- Such das Glück nicht weit - denn es liegt gewissermassen vor der Haustüre. So jedenfalls erschien mir die «unbedeutende» Entdeckung, die ich aus dem Postfach zog: «Der Stadt-Tambour - Die Zeitung von Grossbasel West», eine Gratiszeitung die ich oft als ärgerliche Papierverschwendung und als Inseratenplage, ähem Inseratenplantage gleich entsorgte.

Diesmal wars anders: Mein Blick blieb aus unerfindlichen Gründen an einem Artikel hängen, gezeichnet mit einem bescheidenen «Vb». Überhaupt musste ich feststellen, dass praktisch alle Beiträge in dieser Ausgabe mit «Vb» gezeichnet waren. Ein Grund, um mal im Impressum nachzusehen. Und siehe, welche Überraschung. «Vb» steht für Vreni Berlinger. «Vreni Berlinger»? - ja, das ist, das ist doch das «Zyttigs-Anni», die begnadete Schnitzelbangg-Texterin und –Sängerin? Bekannt für ihre intelligenten Verse mit dem scharfen politischen Verstand?

Ein Telefon schaffte Klarheit: Ja, Vreni Berlinger ist die Allein-Redaktorin des Stadt-Tambours, und sie überlegt es sich, ob sie nicht dann und wann mal fürs webjournal.ch einen Beitrag verfasst oder uns einen zum «Zweitabdruck» überlässt. Das ist natürlich eine unerhörte Ehre fürs webjournal.ch, da Vreni Berlinger eben eine ganz begabte Schreiberin ist, die Herz und Verstand am richtigen Fleck hat.

Zwei Kinderbücher hat sie zudem herausgegeben, wofür wir hier an dieser Stelle gerne «Reklame» machen, denn wir haben beide an der Vernissage ihres zweiten Buches in Lisas Bar am oberen Spalenberg mit grosser Freude durchgeblättert: Das eine heisst «Der Bär kommt» und ist illustriert von einem ebenso bekannten Künstler, nämlich von Christoph Gloor. Das Buch hat sie für die Kleinbasler Gesellschaft zum Bären herausgegeben. Und das zweite, wofür sie ihre Vernissage bei Lisas veranstaltete, heisst: «Das Wunderkinderzimmer», illustriert von der deutschen Künstlerin Stephanie Berger.

Nun aber genug des Hintergrund-Geredes. Wir geben das Wort an Vreni Berlinger gleich selbst und hoffen, dass wir wieder mal eine so schöne Glosse von ihr veröffentlichen dürfen:



«Ihr Leben war Liebe und Arbeit»

Jedesmal, wenn wir diesen Satz in einer Todesanzeige lesen, müssen wir an unsere Mutter und alle alten Frauen denken, die jetzt ihren Lebensabend in einer Alterssiedlung verbringen. Ihre Rücken und Finger sind gekrümmt, weil sie ein Leben lang gearbeitet haben, und die Beine wollen auch nicht mehr richtig.

Sie waren immer für andere da, haben Kinder grossgezogen, auch als die Väter an der Grenze standen, sie haben gestrickt, gekocht, genäht, vorgelesen, ohne Waschmaschine gewaschen, täglich dreimal Geschirr gespült, gebacken, getröstet, Verbände und Pflaster angelegt, Tee aus selber gepflückten Lindenblüten gekocht, den Kindern bei den Hausaufgaben geholfen, und Aushilfsarbeiten angenommen um das Budget aufzubessern.

Jetzt müssen sie Zusatzleistungen vom Staat beziehen, weil ihre einzige Rente (die AHV) nirgendwo hin reicht, und sitzen in ihren Einzimmerwohnungen, die vollgestopft sind mit Erinnerungen, Zeichnungen und Fotos. Sie spielen miteinander Karten, erzählen sich Geschichten aus der guten, alten Zeit, zeigen Fotos von Enkeln und Urenkeln, schauen in den Fernseher, oder telefonieren, weil ihnen das Ausgehen immer wie schwerer fällt.

Sie sorgen sich um ihre Angehörigen und freuen sich auf besondere Anlasse wie Muttertag, Geburtstage oder Weihnacht, weil dann die Kinder für sie Zeit haben. Wenn man sie fragt, wie es ihnen geht, sagen sie jedesmal «prima», weil sie ein Leben lang noch nie geklagt haben. Sie freuen sich an Vogelgezwitscher und den Blumen auf ihrem Terrässli, denn sie haben gelernt, sich an den kleinen Dingen des Lebens zu freuen. Ihr Leben war Liebe, Arbeit und Bescheidenheit.

Vreni Berlinger

Von Redaktion


Klicken Sie hier, wenn Sie fortan bei neuen Artikeln dieses Autors benachrichtigt werden wollen!


Anzeige:

PlagScan



Nach oben


Copyright © 2003 by webjournal.ch

 

Die Funktion Newsletter ist wegen Spam blockiert. Schreiben Sie eine Mail an info(ad)webjournal.ch mit dem Betreff: «Bitte newsletter zusenden» Besten Dank für Ihr Verständnis.