Artikel vom 20.04.2004

Druckversion

Wirtschaft

Entlassener Bahn-Manager zu Swiss

Tagi kritisiert Swiss-Chef Franz

Der neue Swiss-Chef Christoph Franz sei mit seinem grössten Projekt bei der Deutschen Bahn (DB) gescheitert, schreibt der Zürcher Tages-Anzeiger am Dienstag, 20. April 2004

Von Redaktion



Christoph Franz startet bei Swiss mit «allen guten Wünschen…» des Tages-Anzeigers. Foto: zVg

ZÜRICH.- Der als Personalvorstand der Deutschen Bahn (DB) amtierende Christoph Franz (43) sei von DB-Konzernchef Hartmut Mehdorn vor die Türe gesetzt worden. Franz sei zusammen mit dem Marketing-Chef Hans-Gustav Koch über das von ihnen initiierte und eingeführte Preissystem gestolpert, behauptet der Tagi.

Gemäss Tagi hat Franz zunächst während vier Jahren im Bereich Strategische Konzernentwicklung und Controlling bei der Lufthansa gearbeitet und war dann 1994 zur Bahn gestossen. Wörtlich schreibt die Zeitung weiter: «Bis zu seinem abrupten Abgang galt der Manager in Deutschland als Kronprinz von Mehdorn. Im Eilzugtempo stieg er zur Nummer zwei im Konzern mit mehr als 200 000 Angestellten auf. Mit dem mit riesigem Tamtam lancierten Tarifsystem versuchte Franz seine Erfahrungen aus der Airline-Industrie ins Bahngeschäft einzubringen.»

Franz löste Protestwelle in Deutschland aus

Doch hätten die Änderungen in Deutschland eine Protestwelle ausgelöst. So «prügelte die deutsche Presse Wochenlang auf das staatliche Bahnunternehmen ein. Die Umsätze brachen speziell im Fernverkehr ein. Die Verkehrsleistung ging um gut 7 Prozent zurück», heisst es in der süffisant ausgebreiteten Aufdeckungsgeschichte des Zürcher Blattes.

Christoph Franz wird am 1. Mai bei der Swiss eintreten und seine Funktion als Konzernleiter am 1. Juli 2004 definitiv übernehmen. Der Verwaltungsrat habe ihn wegen «seiner Leistung als Manager in verschiedensten Bereichen des Transportwesens am Boden und in der Luft» gewählt, schreibt der Tagi, gestützt auf die Verlautbarung von Swiss.

Von Redaktion


Klicken Sie hier, wenn Sie fortan bei neuen Artikeln dieses Autors benachrichtigt werden wollen!


Anzeige:

PlagScan



Nach oben


Copyright © 2003 by webjournal.ch

 

Die Funktion Newsletter ist wegen Spam blockiert. Schreiben Sie eine Mail an info(ad)webjournal.ch mit dem Betreff: «Bitte newsletter zusenden» Besten Dank für Ihr Verständnis.