Artikel vom 19.02.2009

Basel - Wirtschaft

Fnac schliesst

Ende März 2009 ist Schluss mit der Basler Filiale der kultigen französischen Multimediakaufhauskette - 61 Mitarbeiter werden entlassen

Von Redaktion



Gute Frage: «Was ist Kultur in Basel?» Umschlag einer Werbebroschüre von Fnac Basel. Offenbar wurde das Kulturbedürfnis der Deutschschweizer Stadt so nahe an der französischen Grenze massiv unter- oder überschätzt…


Es habe einfach nicht rentiert, erklärte die Mediensprecherin von Fnac Basel, Eliane Meyer, gegenüber baz-online am Donnerstag, 19. Februar 2009. Die erste Deutschschweizer Filiale der grössten französischen Multimediakaufhauskette ist vor nicht mal einem Jahr im April 2008 an der Steinenvorstadt (im aufwendig umgebauten ehemaligen Spengler-Modehaus) eröffnet worden. Damit legt die in der Westschweiz in Genf, Lausanne und Freiburg erfolgreich operierende Kette seine Ausbaupläne für andere Deutschschweizer Städte vorsoglich aufs Eis. Die 61 Mitarbeiter sind am Mittwoch über die Schliessung informiert worden.

Dieser Artikel ist registrierten Nutzern vorbehalten. Um den gesamten Artikel lesen zu können, müssen Sie sich für Abonnement webjournal.ch registrieren oder - falls Sie bereits registriert sind - einloggen.





Nach oben


Copyright © 2003 by webjournal.ch

 

Die Funktion Newsletter ist wegen Spam blockiert. Schreiben Sie eine Mail an info(ad)webjournal.ch mit dem Betreff: «Bitte newsletter zusenden» Besten Dnak für Ihr Verständnis.