Artikel vom 17.09.2008

Druckversion

Ottokars Cinétips

Zwei Männer sind der Hausfrau (Un-)Glück!

«Wolke 9» - ein delikates Thema auf plumpe deutsche Sex-Art verfilmt

Von Ottokar Schnepf



Die 70-jährige Inge bricht aus ihrer Rentner-Ehe aus. Mit Karl, dem man die 80 nicht ansieht, erlebt sie Sex und Liebe neu.


Eine 70-jährige Frau und ein 80-jähriger Mann beim Sex: Wollen wir das im Kino sehen? So beginnt nämlich der Kino-Beitrag vom deutschen Regisseur Andreas Dresen zum Thema Sexualität im hohen Alter.

Nicht zum ersten Mal beschäftigt sich ein Film zu diesem Thema: Vor «sex» Jahren hat der Engländer Paul Cox einen Film gedreht, der sich sehr sensibel mit diesem ignorierten Thema beschäftigt.

Auch in «Innocence» sind die beiden Protagonisten über 70 und entdecken die Liebe neu. Doch im Gegensatz zu Dresens «Wolke 9» sehen wir die beiden nicht im Bett miteinander. Dass sie Sex miteinander haben, wird uns trotzdem verständlich gemacht.

Hingegen «Wolke 9» beginnt bereits mit einer Sex-Szene, womit uns der Regisseur zwingt, die beiden alten, verbrauchten, von Falten und Altersflecken durchzogenen Körper der frisch Verliebten in Grossaufnahme zu goutieren.

Weiter geht es kurz darauf im Bett mit dem Ehemann. Doch der bringt Inge nicht zum erhofften Orgasmus, sie geht ins Bad und onaniert. Fazit: Die Alten haben nicht keinen Sex, sie haben ständig Sex. Und während wir im Kino selten bis gar nicht die knackigen nackten Körper der jungen Protagonisten zu Gesicht bekommen, spazieren die Alten in Dresens Film ständig nackt durch die Wohnung.

Hin und her gerissen zwischen dem Pflichtgefühl gegenüber ihrem Mann und der Leidenschaft für ihre neue Liebe, beschliesst Inge, ihrem Herzen zu folgen, ohne auf die Konsequenzen zu achten. Dafür wird sie bestraft; ihr Mann begeht Selbstmord.

Also aufgepasst liebe sexhungrigen Ladies; das Fremdgehen kann böse Folgen haben. Mit dieser Erkenntnis kann man dann dieses Anti-Hollywood-Drama über sexuelles Wiedererwachen ad acta legen.

Von Ottokar Schnepf


Klicken Sie hier, wenn Sie fortan bei neuen Artikeln dieses Autors benachrichtigt werden wollen!


Anzeige:

PlagScan



Nach oben


Copyright © 2003 by webjournal.ch

 

Die Funktion Newsletter ist wegen Spam blockiert. Schreiben Sie eine Mail an info(ad)webjournal.ch mit dem Betreff: «Bitte newsletter zusenden» Besten Dank für Ihr Verständnis.