Artikel vom 26.06.2008

Druckversion

Elsass - Kultur

Aktualisiert mit Fotoreportage vom 28. Juni 2008

Die Traumweber vom Schlossberg

Eine Zeitreise ins 17. Jahrhundert versprechen die Darsteller «Les Tailleurs de Rêve» von Kruth-Wildenstein in den Hochvogesen an den Wochenenden vom 28./29. Juni und 16./17 August 2008 von 14 bis 18 Uhr

Von Redaktion



Von Szene zu Szene wandern und sich direkt ins 17. Jahrhundert begeben, wo man die Geschichte des Schlossbergs ob dem Wildensteiner See erlebt: Veranstaltungs-Plakat für die Darstellungstage 28./29. Juni und 16./17. August zwischen 14 und 18 Uhr.


Was tun, wenn jetzt die Euro 08 - endlich - zu Ende ist, wo sich erholen von den Strapazen am Bildschirm? webjournal.ch gibt Ihnen einen buchstäblich heissen Tip: Die Wanderung mit den Darstellern von «Les Tailleurs de Rêve» am wildromantischen See von Kruth-Wildenstein ist Theaterspektakel, Geschichtskunde und fröhliches Erlebnis in einem. Und das Beste daran: Man kann mit dem Zug hin und zurück fahren, denn zu den «Vorstellungen» können Sie zwischen 14 und 18 Uhr dazustossen, wann Sie wollen: Der Rundgang dauert zirka zwei Stunden. Zeit genug, um den letzten Zug nach Mulhouse und von dort nach Basel rechtzeitig zu erwischen.



Die Mädchen auf dem Schlossberg hatten darum so weite und lange Röcke bis auf den Boden, weil sich darunter so manche Flasche Elsässer verstecken liess - oder etwa nicht? Die Wahrheit erfährt man auf der Wanderung, wenn man sich 2 Stunden oder weniger Zeit nehmen will… Foto: Marbach-et-Schwebel, St-Amarin © 2008

Die «Pfade der Hoffnung» finden sich am Schlossberg, oberhalb des Sees von Kruth-Wildenstein und in einer faszinierenden Naturszenerie, wie es nur die Hochvogesen mit ihren dunkelgrünen Wäldern bieten können!



Der traumhaft-romantische See von Kruth-Wildenstein unterhalb des Schlossberges, dem Spielort - die Aussicht kann einem buchstäblich den Atem rauben! Foto: Marbach-et-Schwebel, St-Amarin © 2008


Der Rundgang (Wanderschuhe empfohlen), führt Sie um die Ruinen der Burg Schlossberg und versetzt Sie ins 17. Jahrhundert. Dabei nehmen Sie teil am Leben der Dorfbewohner des Tales, die den Launen der Herren der Burg ausgesetzt und vom Dreissigjährigen Krieg gezeichnet waren.



Auf dieser Wanderstation kann man erleben, wie die Holzschlittenführer in atemraubendem Tempo riesige Holzbeigen aus dem Wald ins Tal schleifen liessen, bevor die Traktoren diese gefährliche Arbeit übernahmen. Foto: Marbach-et-Schwebel, St-Amarin © 2008


Weiter oben im Hof, der im 18. Jahrhundert massgebend war, teilen die Personen nun die Wiederkehr des Friedens und des Wohlstands: traditionelle Hochzeit, wiederaufgebaute Dörfer und Fortschritt der Wissenschaft werden symbolisch dargestellt in einer märchenhaften Choreografie.

Annähernd 200 Darsteller machen mit: Feen in den Bäumen, Bauern mit gewandter Zunge, Schlittenführer, Pestkranke, Wissenschafter und andere entsprechend der Zeit kostümierte Helden, erwarten Sie am 28. und 29. Juni 2008, um ein aussergewöhnliches historisches Schauspiel zu bieten.



Der «Eintritt» ist gratis, aber zum Schlosshof kommt man nur, wenn die Schlosswärter es zulassen.


Informationen


Die Daten:
• Wochenende vom 28./29. Juni 2008
und
•Wochenende vom 16./17. August 2008
von 14 bis 18 Uhr


Dauer des Rundgangs:
ungefähr 2 Stunden - man kann aber jederzeit dazustossen oder umkehren.

Ort:
Am Schlossberg,
See von Kruth-Wildenstein (Saint-Amarin-Tal), Bahnstation Kruth. Von Kruth aus ist noch ein Fussmarsch von rund 4 Kilometer bis zum See von Wildenstein zu bewältigen. Die Fahrpläne Mulhouse-Kruth-Mulhouse können Sie per untenstehendem Link herunterladen. Achtung: Die Strecke wird soeben bis Thann elektrifiziert, weshalb man in Thann in den Bus umsteigen muss - bitte Datum beachten!


Die Fahrpläne sind via www.sbb.ch zu finden (die Stationen heissen: Basel SBB und Mulhouse-Ville). Ab Mulhouse gilt der Fahrplan Mulhouse-Kruth-Mulhouse, den Sie mit untenstehemdem Link herunterladen können.
Internet: www.ter-sncf.com/index.asp

Zufahrt per Auto:
via RN 66, 45 km westlich von Mulhouse, via Thann oder den Col de Bussang

Eintritt frei!
Wanderschuhe empfohlen


Kontakt
Office de Tourisme
de la Vallée de Saint-Amarin
Tel. 0033(0)3 89 82 13 90
contact@ot-saint-amarin.com


Homepage «Tailleurs de Rêve»
www.tailleursdereves.com

Die Darsteller sprechen Französisch, doch vieles ist gleichwohl durch die Handlung und das Dargebotene aus dem Leben jener Zeit gut verständlich auch für Publikum alemannischer oder Deutscher Zunge..




Anfahrtsplan: ab Basel zirka 80 Kilometer via Mulhouse–Thann.

Tip: Besuchen Sie doch auch den Parc de Wesserling und sein Textilmuseum in Husseren-Wesserling (Bahnstation) es liegt am Weg - Info-Link siehe unten.


AKTUALISIERT MIT FOTOREPORTAGE
von der Aufführung vom Samstag, 28. Juni 2008.

Laden Sie sich die Bilder im Format PDF mit nachstehendem Link herunter!

Von Redaktion

Für weitere Informationen klicken Sie hier:

• Laden Sie sich das Pressedossier herunter (Format PDF)

• Die Fotos vom Samstag, 28. Juni 2008 im Format PDF

• Homepage des Parc de Wesserling (mit Deutscher PDF-Version)

• Fahrpläne Mulhouse-Kruth-Mulhouse im Format PDF


Klicken Sie hier, wenn Sie fortan bei neuen Artikeln dieses Autors benachrichtigt werden wollen!


Anzeige:

PlagScan



Nach oben


Copyright © 2003 by webjournal.ch

 

Die Funktion Newsletter ist wegen Spam blockiert. Schreiben Sie eine Mail an info(ad)webjournal.ch mit dem Betreff: «Bitte newsletter zusenden» Besten Dank für Ihr Verständnis.